Zwei Punkte gegen direkten Tabellennachbarn

  • Beitrag veröffentlicht:26. Februar 2024
  • Beitrags-Kategorie:Spielberichte
You are currently viewing Zwei Punkte gegen direkten Tabellennachbarn

Nach einer gezielten Vorbereitung und positivem Mindset ging es für unsere Damen am Sonntag Nachmittag zum Tabellenvorletzten HCE Bad Oeynhausen. Dabei konnte Trainer Matze Lüning auf eine volle Bank setzen.

Der HCE sollte schnell klarstellen, dass sie kein leichter Gegner sind. Wir starteten leider mit zu wenig „Hass“ in das Spiel und ließen den Gegner vorerst viel zu viel Platz, den sie durch einfache Rückraumwürfe zu nutzen wussten. So stand es leider bereits nach 4 Minuten 3:0 für den Gastgeber. Nach leichter Nachjustierung der Abwehr und die Gewöhnung an das geliebte Harz, bekamen unsere Mädels endlich Wind unter die Flügel und zogen zur 11. Minute zum 4:4 gleich. Darauf kam es zu einem engen Duell, wobei sich auch keiner entscheidend absetzen konnte. Ab der 22. Minute fanden dann auch noch die Außenspielerinnen der HCE-Damen zunehmend die Lücken und zogen wieder mit 3 Toren davon. Allerdings ließen sich die Schlängerinnen nicht abschütteln und erzielten in den letzten 2 Minuten vor der Halbzeit noch zwei Anschlusstore. Somit ging es mit einem Tor Rückstand in die Kabine.

Auch in der 2. Halbzeit blieb das Spiel ein Hauen und Stechen um wenige Zähler und keinem gelang es sich entscheidend abzusetzen. Allerdings gelang es unseren Damen zunehmend eine stabilere Deckung auf die Platte zu bringen und sich Bälle zu erarbeiten. Hinter dieser Deckung machte Mirja Seupt eine bärenstarke Partie und gab den Mädels mit wichtigen Paraden in wackeligen Momenten Sicherheit. In der 47. Minute schafften wir uns erstmals mit 3 Toren abzusetzen. Leider wurden die letzten Minuten nochmal unnötig spannend. Diese Phase wurde mal wieder von überhasteten Aktionen, Fehlpässen und mangelndem Biss in der Abwehr dominiert. So fiel zur 57. Minute nochmal der Ausgleich. Den Jana Stark mit einem erkämpften Siegestreffer vom Kreis erwiderte. So nehmen wir 2 Punkte aus Bad Oeynhausen mit nach Schlangen!!

Nochmal besonders sind die 10 Tore von Lena Bleibaum zu erwähnen, die ein super Spiel auf die Platte brachte! Und gute Besserung an Melanie Schlüter, die leider Kampfsportwürdig bei einer Offensivaktion gefoult wurde und auf den Kopf stürzte.

Dieses Wochenende geht es Samstag um 18 Uhr  zuhause gegen die HT Sportfreunde Senne weiter auf Punktejagd. Da gibt es noch eine Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen.