You are currently viewing Treffen der Tischtennisspieler vom VfL Schlangen und vom Boocker SV 62

Treffen der Tischtennisspieler vom VfL Schlangen und vom Boocker SV 62

Im Juli waren von unserem Partnerverein, dem Boocker SV 62 aus Mecklenburg-Vorpommern, 9 Tischtennisspieler bei uns in Schlangen zu Besuch, 4 davon zum ersten Mal. Die Freundschaft besteht schon seit über 20 Jahren und ist die einzige lebendige Partnerschaft des VfL mit einem anderen Verein. Einmal im Jahr findet das Treffen statt, immer im Wechsel in Schlangen oder in Boock. Die Gäste werden dann jeweils beim gastgebenden Verein  privat untergebracht. Damit der gute Kontakt weiter bestehen kann, wurden die Zepter für die jährlichen Treffen in jüngere Hände gelegt. Dies sind nun Karsten Gombert aus Boock und Volker Grenner aus Schlangen.

Am Freitag nach der 7-stündigen Fahrt gab es bei der Ankunft um ca 16.00 Uhr zur Begrüßung Kuchen und anschließend Leckeres vom Grill und kühle Getränke. Die Wiedersehensfreude war groß und es lagen sich alle bei der Begrüßung in den Armen.  Danach war die Verteilung auf die Quartiere. Die Freunde des Skatspielens haben sich abends in der Gaststätte „Zur Rose“  in einem Turnier gemessen. Die Sieger des Skatturniers wurden mit lokalen Köstlichkeiten und Präsenten aus der Region belohnt.


Am Samstag gab es ein Tischtennisturnier, welches im Doppelmodus ausgetragen wurde. Die Doppel wurden so ausgelost das jeweils ein Boocker und ein Schlängenr Tischtennisspieler zusammen spielten. So ergaben sich 9 Doppel und es spielte jeder gegen jeden, somit mussten Alle 8 Spiele machen. Obwohl es auch anstrengend war, hat es jedenfalls allen sehr viel Spaß gemacht.

Nachdem der sportliche Teil des Treffens hinter uns lag, sind wir anschließend bei durchwachsenem Wetter am Nachmittag  zu einem Spaziergang gestartet. Es ging am Schlänger Bürgerhaus los,  am  Haverkampsee und der Burgruine in Kohlstädt vorbei bis ins Emkental.  Dort klang dann der Abend mit Köstlichkeiten vom Grill und etlichen Getränken aus. Es wurde auch noch viel über Tischtennismaterial und die Spielweise von einigen Spielern gefachsimpelt. 

Am Sonntag haben wir Alle gemeinsam zum Abschluss des schönen Wochenendes im Dorfcafe in Schlangen gefrühstückt.  So waren unsere Boocker Freunde gut gestärkt für den langen Rückweg. Traditionell statteten sie dem Herrmannsdenkmal in Detmold noch einen Besuch ab.  Nächstes Jahr im Juli fahren wir wieder auf Tour nach Boock. Es freuen sich schon Alle auf ein Wiedersehen.