Samstag, 19. August 2017 18:55
 
 

 

Wie in einer anderen Welt

8 Uhr morgens: Aus dem Lautsprecher ertönt der Anfangsruf vom "König der Löwen". Das ist Tradition und die Kinder wollen auch nichts anderes. Es ist der achte Tag im Kinderzeltlager Oberwerries und das heißt, die Hälfte ist vorbei. Aber was war das für eine Woche: Maxipark, Casino, Disco, Langschläferfrühstück, das traditionelle Fußballspiel "Betreuer gegen die Kinder", Waldbühne Heesen mit "Simba" und viele Bastel- und Sport-Aktionen. Obwohl das gute Wetter eine Pause gemacht hatte, war die Stimmung super.

Leider hielt sich ein Magen-Virus hartnäckig und der verließ uns auch in der zweiten Woche nicht. Etwas unappetitlich, aber solche Spielverderber haben im Zeltlager OW keine Chance. Es ist mittlerweile mein 23. Zeltlager und ich bin immer wieder erfreut zu sehen, wie klaglos die Betreuer die Situation meistern.

Zur Halbzeit stand der Tag unter dem Motto Karneval. Den Kindern wurde vorher schon die Info gegeben, dass sie Kostüme mitbringen können. Max und Moritz hatten Karneval sabotiert – so die erfundene Geschichte – und die Kinder sollten Karneval retten. So durften sie morgens an unterschiedlichen Spielstationen "Rettungstaler" sammeln. Nachdem das ein voller Erfolg war planten und starteten sie nachmittags einen Karnevalszug mit Wagen, Akrobaten, Jongleuren und vielem mehr. Kamelle durften da am Ende nicht fehlen. Zum Abendessen grillten die Betreuer für die Kinder und den Rest des Abends verbrachten alle gemeinsam am Lagerfeuer mit Gesang, Feuershow und einer tollen Atmosphäre an der Bucht neben der Lippe.

In der zweiten Woche kehrte der Sommer dann zurück und Aktionen wie Jugger, Kinball, Filzen, Batiken, Frisbeegolf, Bootfahren und als Höhepunkt eine Gruselwanderung fanden wieder bei herrlichstem Wetter statt. Auch für den Ketteler Hof bedeutete das beste Voraussetzungen.

Die Kinder, die im nächsten Jahr zu alt für das Zeltlager sind, haben sich wieder am vorletzten Tag aufgemacht ins Außenlager. Damit es etwas Besonderes bleibt, wird über diese besondere Tour in Booten die Lippe stromaufwärts nichts verraten. Da wird dann auch schon mal auf eine Frage geantwortet: "Außenlager, was ist das? Kenn ich nicht." Der letzte Abend war dann etwas ganz Besonderes, mit einer Show, Lagerfeuer, Stockbrot und Geschichten.

Alle waren sich einig, dass das Zeltlager wieder ein Erlebnis war, und dass sie wiederkommen möchten. Es ist wie in einer anderen Welt und es ist schön, dass es diese Oase fern von Medien und "Pokemon Go" noch gibt. Denn Smartphones wird es auch in Zukunft für die Kinder im Zeltlager nicht geben. Und es hat sich auch keiner beschwert.

Zeltlager bericht 2016 von Ralf Johannsen, Zeltlagername "Johnson"  

 

Kinderzeltlager Oberwerries 2017

 

In diesem Sommer findet das Kinderzeltlager von

Sa. 15.07.2017 bis Fr. 28.07.2017

in Oberwerries (Hamm) statt.

Eingeladen sind alle Kinder von 8 – 12 Jahren,

die Lust haben 13 Tage lang zu zelten.

Die Kosten von ca. 230 € beinhalten die Unterbringung in Zelten, Vollverpflegung, ein buntes Programm,

sowie Bastel- und Taschengeld.

Mehr Bilder und weiter Infos unter www.zeltlager-ow.de

oder Caro Zwikirsch 05252 976797

oder Falk Leimkühler 05252 9344552